Militärische Intelligenz – Michael L. Tan – Übersetzt von Rainer Werning

Kolumne – Pinoy Kasi

Von Michael L. Tan

Philippine Daily Inquirer (PDI) vom 27. Januar 2021

Lächerlich dumm” nannte die Nationale Journalistenunion der Philippinen (NUJP) die Liste der Streitkräfte der Philippinen (AFP) mit Absolventen der renommierten staatlichen University oft he Philippines (UP), die angeblich Mitglieder der Neuen Volksarmee (NPA), des bewaffneten Arms der Kommunistischen Partei der Philippinen (CPP), seien.

Ich dachte, ich wäre da freundlicher und subtiler und stellte stattdessen den Begriff des militärischen Geheimdienstes, mitunter einfach als „intel” abgekürzt, in Frage. Ja, ich werfe die Soldaten und Polizisten, die mit ihren Enthüllungen aufwarten, in einen Topf. Wir sollten nämlich nicht vergessen, dass beide einst gemeinsam dem Verteidigungsministerium (Department of National Defense – DND) unterstanden, weshalb das ursprüngliche UP-Abkommen mit dem DND aus dem Jahre 1981(erneuert wurde dieses im Jahre 1989 – RW) sowohl dem Militär als auch der Polizei das Betreten unseres Campus verbot.

Continue reading

Erklärung der MWAP: Arbeiter brauchen dringend Lohnerhöhung

Ein Jahr nach Beginn der kommunalen Quarantäne befinden sich philippinische Arbeiter*innen und ihre Familien in einer sich vertiefenden Armut.

“Die Arbeiter brauchen dringend Lohnerhöhungen, da die Preise für Grundgüter stark gestiegen sind. Es ist unvorstellbar, wie man sich mit einem Mindestlohn eine anständige Mahlzeit leisten kann, geschweige denn ein anständiges Leben für eine vier- oder fünfköpfige Familie. Wir unterstützen die Forderungen nach einer landesweiten Lohnerhöhung um 100 P ( 1,72€)”, sagte Julius Carandang, nationaler Koordinator der Metal Workers Alliance of the Philippines (MWAP). Sie unterstützen ebenso die Forderungen nach anderen Formen der wirtschaftlichen Entlastung oder des sozialen Schutzes wie bezahlten Pandemie-Urlaub für Arbeiter*innen.

Die gesamte Presseerklärung der MWAP bei der Internationalen Automobilarbeiterkoordination:

https://automotiveworkers.org/de/2021/q01/philippinen-mwap-arbeiter-brauchen-dringend-lohnerhoehung-wirtschaftliche-entlastung

Link zur Presse-Erklärung der MWAP in englisch

https://mailchi.mp/bdf04cea80b7/workers-urgently-need-wage-hike-economic-relief-mwap?e=0f18ed695b

3Sat Fernsehfilm: Die Diplomatin – Entführung in Manila

Kein Dokumentarfilm, sondern ein Spielfilm

https://www.3sat.de/film/fernsehfilm/die-diplomatin-entfuehrung-manila-100.html

Verfügbar bis 02.05.2021

Karla Lorenz ist keine stromlinienförmige Karriere-Diplomatin: Sie spricht Klartext, hat Moral und handelt auf eigene Faust. Das bringt sie vorläufig im Auswärtigen Amt auf das Abstellgleis. Doch ihre Erfahrung mit Geiselbefreiungen und gute Kontakte vor Ort prädestinieren sie für einen Sonderauftrag auf den Philippinen: Dort werden zwei Deutsche vermisst, die sich möglicherweise in der Hand von muslimischen Rebellen befinden.

Unterzeichnet die change.org Petition für Windel Bolinget/CPA: Weg mit den erfundenen Mordanklagen

Hier geht es zur Petition: https://www.change.org/p/communications-doj-gov-ph-drop-the-trumped-up-case-against-windel-bolinget

Kaum hat das neue Jahr begonnen, müssen wir erfahren, dass Windel Bolinget von der Cordillera Peoples Alliance, Philippinen (CPA) und neun weitere Personen beschuldigt werden, am 22. März 2018 in der Gemeinde Gupitan der Stadt Kapalong, Davao del Norte, Philippinen, Garito Tiklonay Malibato, ebenfalls ein Menschenrechtsaktivist, getötet zu haben. Windel Bolinget war noch nie an diesem Ort. Tatsächlich gibt es Hinweise, dass die paramilitärische Organisation ALAMARA hinter der Tat steckt.

Continue reading

Aktuelle Entwicklung im Fall Windel Bolinget

File photo by D. Ayroso, veröffentlicht in Bulatlat.com 20.02.2021

Am 20.01.2021 wird bekannt, dass die Polizei von Kalinga eine Belohnung von 100.000 Pesos (2.080 US-Dollar) für Information über den Aufenthalt von Windel ausgesetzt hat. In den Städten Benguet, La Trinidad und Baguio (alle in den Kordilleren gelegen) werden Poster „Gesucht wird“ aufgehängt. Unmittelbar darauf erlässt der Polizeidirektor der Regionalstelle der Kordilleren, Rwin Pagkalinawan die Anordnung, Windel Bolinget zu erschießen, sollte er sich einer Festnahme wiedersetzen.

Die Cordillera Peoples Alliance (CPA) erklärt dazu, dass es von Anfang klar war, dass man Bolinget keine Chance geben will, sich in einem ordentlichen Gerichtsverfahren zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen, zu äußern und zu verteidigen.

Continue reading

Weg mit den erfundenen Mordanklagen gegen den Vorsitzenden der CPA, Windel Bolinget!

Korrespondenz, 12.01.2012 (Heidelberg): Heute erhielten wir (die Deutsch-Philippinischen Freunde e.V.) erneut einen dringenden Appell von den Philippinen, diesmal von der Allianz der Völker in den Cordilleren (CPA). Ihr Vorsitzender Windel Bolinget (hatte an einem der Frauenpolitischen Ratschläge in Düsseldorf teilgenommen) ist in großer Gefahr, Opfer von einer außergerichtlichen Hinrichtung zu werden. Ende 2020 reichte ein Polizeioffizier vor dem Gericht der Stadt Tagum in der Provinz Davao del Norte eine erfundene Klage wegen Mord ein. Er und neun weitere Personen werden beschuldigt, am 22. März 2018 in der Gemeinde Gupitan der Stadt Kapalong, Davao del Norte Garito Tiklonay Malibato getötet zu haben. Windel Bolinget war noch nie an diesem Ort. Tatsächlich gibt es Hinweise, dass die paramilitärische Organisation Alamara hinter der Tat steckt, bei dem das Karadyawan Mitglied Malibato ums Leben kam. Nach Aussage einer seiner Verwandten hat Malibato vor dem Mord Todesdrohungen von Alamara erhalten.

Seit Weihnachten stehen der Wohnsitz und die Heimatstadt von Bolinget unter sichtbarer Beobachtung. 2006 war sein Name in einer Liste des Militärs, zusammen mit anderen Führer/innen der CPA. Im Februar 2018 befanden sich sein Name und der von früheren CPA Führer/innen – als Terroristen gebrandmarkt – in der Liste des Justizministeriums. Auch wenn diese Namen später wieder entfernt werden mussten, so geht die antikommunistisch motivierte Hexenjagd munter weiter. Die Angriffe richten sich auch gegen seine Familie.

Continue reading