Zum Internationalen People’s Tribunal (IPT) am 18./19.9.2018 in Brüssel: Internationales Tribunal der Völker spricht Duterte und Trump schuldig

 

Philippinen:  Internationales Tribunal der Völker spricht Duterte und Trump schuldig

IPT2018_Final-Verdict

Erschütternd ist die Bilanz nach zwei Amtsjahren des Präsidenten Rodrigo Duterte. Die Philippinen wurden mit einer breiten Blutspur überzogen: von unabhängigen Quellen sind es bis jetzt geschätzt mehr als 23.000 Tote im sogenannten „war on drugs“ (Drogenkrieg). Tausende meist kleine Drogendealer wurden zu Freiwild erklärt. Polizei und Killerkommandos mordeten brutal und wahllos, ohne Beweisführung oder Verurteilung.

Doch dieser „Drogenkrieg“ verwandelte sich im letzten Jahr immer offensichtlicher in einen offenen Krieg zur willkürlichen Beseitigung von Oppositionellen. Viele Linke, nicht nur in den Philippinen, hatten nach den voraus gegangenen Versprechungen bei Duterte’s Regierungsantritt noch auf Zugeständnisse und Frieden gehofft. Doch bald nach der zugesagten Wiederaufnahme der Friedensverhandlungen mit der National Democratic Front der Philippinen (NDFP) und der Freilassung von 14 politischen Gefangenen, zerplatzte mit Duterte’s Aufkündigung seiner Zusagen der Traum wie eine Seifenblase.

(mehr …)

Junge Welt – Rainer Werning – Mobilmachung gegen Kommunisten

Tageszeitung junge Welt / Berlin

Gegründet 1947 – Sa. / So., 6. / 7. Oktober 2018, Nr. 232

Ausgabe vom 06.10.2018, Seite 7 / Ausland

————————————————————————-

 

Das philippinische Staatsoberhaupt sieht sich von »Umstürzlern« bedroht

 

Von Rainer Werning

 

Sieht sich von Kommunisten verfolgt: Der philippinische Präsident

Rodrigo Duterte am 8. August in Quezon

Foto: Bullit Marquez/AP Photo, File

 

Für den philippinischen Präsidenten Rodrigo R. Duterte existiert momentan nur ein Thema. Er sieht sich und seine Regierung akut in Gefahr. Er selbst, General Carlito Galvez Jr., der Generalstabschef der Streitkräfte (AFP) und Verteidigungsminister Delfin Lorenzana haben die Gegner ausgemacht: Mitglieder der Kommunistischen Partei (CPP) und ihrer Guerillaorganisation Neue Volksarmee (NPA), die sogenannten Gelben, Anhänger der Liberalen Partei seines Vorgängers Benigno S. Aquino III., sowie unzufriedene junge Offiziere.

Solidarität mit Alassa sogar von den Philippinen!

https://www.rf-news.de/2018/kw37/solidaritaet-mit-alassa-sogar-von-den-philippinen

www.change.org/Alassa

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

17 000 haben bisher diesen Appell //www.change.org/Alassa unterschrieben, darunter Jaen Ziegler, Konstantin Wecker, Max Herre, Dieter Reicherter usw.usf… das ist viel, aber noch nicht zu viel. Es müssen nochmals das Doppelte + x werden. Falls ihr noch nicht unterschrieben habt… unterschreibt und leitet die Petition in euren Netzwerken weiter!! Kommentiert die Unterschrift, jeder Unterschrift zählt!!

# wir sind mehr in Chemnitz und anderswo, es gibt keine Menschen erster zweiter und dritter Klasse, Alassa muss nach Deutschland zurückgeholt werden… stop den Abeschiebungen, Seebrücke statt Seehofer

Mit herzlichen Grüßen
Eberhard

Spendenaufruf der Cordillera Peoples Alliance

Deutsch-Philippinische Freunde e.V.
3. Oktober 2018

Liebe Mitglieder, Umweltbewegte und Freunde der Internationalen Solidaritätsarbeit,
uns alle bewegt die geplante Zerstörung des Hambacher Waldes und wir wollen weiter in Deutschland gemeinsam protestieren und diesen Kampf unterstützen, um die Erde vor dem Kollaps zu retten.
In den Philippinen hat der Super Taifun Ompong (Mangkhut) verheerende Folgen auf Jahre angerichtet. Unter anderem, weil durch zerstörerischen Bergbau durch internationale Konzerne viele Wälder bereits abgeholzt wurden, die Regenmassen somit viel größeren Schaden anrichten konnten.

Ihr erhaltet anbei einen Spendenaufruf der Cordillera Peoples Alliance, den die Deutsch-Philippinischen Freunden e.V. voll unterstützen und auch die Organisation der Hilfe koordinieren.
Wir bitten Euch den Aufruf zu unterstützen und breit zu verbreiten im Sinne einer Kooperation.
Wir hatten erst vor kurzem Gelegenheit mit einer Vertreterin aus den Cordilleren persönlich über die Hilfe zu sprechen und sind seit Jahrzehnten mit der Organisation Cordillera People’s Alliance befreundet. Sie kämpfen seit über 30 Jahren gegen Zerstörungen der Umwelt durch Bergbau und für die Interessen der Bergarbeiter und ihrer Familien.

Vielen Dank und herzliche Grüße

i.A. Vorstand DPF e.V. Dagmar und Dani

180925 Spendenaufruf CPA in deutsch

https://dp-freunde.de/comm/wp-content/uploads/2018/10/180925-Spendenaufruf-CPA-in-deutsch.pdf